Fan-Moment vor EM: Giovanni Zarrella trifft Kult-Torwart Gigi Buffon

Giovanni Zarrella heisst Gianluigi "Gigi" Buffon in Deutschland willkommen.

Quelle: [M] imago images/APress / imago/Independent Photo Agency Int.

Musiker und Moderator Giovanni Zarrella wollte den ehemaligen italienischen Star-Torwart Gianluigi Buffon vor der Fussball-EM überraschen – doch dann drehte „Gigi“ den Spiess um.

Vor dem Start der Fussball-Europameisterschaft am Freitag (14. Juni, 21:00 Uhr, ZDF) in München hat der italienisch-deutsche Musiker und Moderator Giovanni Zarrella (46) die italienische Nationalmannschaft in Deutschland begrüsst. Ein besonderes Highlight zeigt er seinen Followerinnen und Followern nun auf Instagram. In einem kurzen Clip ist seine offenbar hocherfreuliche Begegnung mit der italienischen Torwart-Legende Gianluigi „Gigi“ Buffon (46) zu sehen.

Giovanni und Jana Ina Zarrella: „Fantastischer Moment“

„GIO MEETS GIGI. Wenn du Buffon triffst, ihm und den Italienern ein Willkommensgeschenk bringst und er DAS für dich parat hat“, schreibt Zarrella dazu. Zu sehen ist, dass er ein Trikot der italienischen Mannschaft mit Buffons Unterschrift darauf überreicht bekommt. Zarrellas Geschenk ist ein Wimpel mit der zusammengebastelten deutsch-italienischen Flagge darauf.

In den Hashtags macht der Samstagabendshow-Entertainer seiner grossen Freude auf Italienisch weiter Luft: „#grazie #momentofantastico #azzurri #italia #europei2024 #euro2024 #squadraazzurra“, ist zu lesen. Seine Ehefrau, Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella (47), wiederholt in der Kommentarspalte den „momento fantastico“ (Dt. „fantastischer Moment“) und fügt eine Reihe Emojis hinzu, darunter Flammen, applaudierende Hände und ein rotes Herz.

Welttorhüter und Titelverteidiger

Buffon beendete seine Karriere bei der italienischen Nationalmannschaft 2018 und seine generelle Fussballkarriere 2023. Er gilt als einer der besten Torhüter der Fussballgeschichte. 2003, 2004, 2006, 2007 und 2017 wurde er zum Welttorhüter des Jahres gewählt, 2017 wurde er zudem der erste FIFA-Welttorhüter des Jahres.

Italien ist als Titelverteidiger in Deutschland angereist. Das Team startet am Samstag ab 21 Uhr gegen Albanien ins Turnier. Die Squadra Azzurra, wie die Mannschaft genannt wird, mietete für ihren Aufenthalt das gesamte 4-Sterne-Superior-Hotel „Vier Jahreszeiten“ am Seilersee in Iserlohn, Nordrhein-Westfalen, als sogenanntes Team-Base-Camp.

Vorheriger ArtikelJennifer Lopez und Ben Affleck: Zusammen unterwegs und doch getrennt?
Nächster ArtikelEM 2024: Alexander Bommes sieht Potenzial für Sommermärchen