D. J. Fontana: Langjähriger Elvis-Schlagzeuger stirbt mit 87

D. J. Fontana während einer Autogrammstunde

Quelle: John Krondes/Globe Photos Inc/ImageCollect

Die Welt des Rock ’n‘ Roll trauert: D. J. Fontana, der langjährige Schlagzeuger von Elvis Presley, ist am Mittwochabend verstorben.

Er galt als einer der besten Schlagzeuger aller Zeiten: D. J. Fontana (1931-2018), das letzte Bandmitglied von Elvis Presley (1935-1977, „Heartbreak Hotel“), ist im Alter von 87 Jahren verstorben. Sein Sohn David erklärte via Facebook, dass sein Vater am Mittwochabend um 21:33 Uhr friedlich eingeschlafen sei.

Er spielte auch mit Keith Richards

Der Drummer, der mit echtem Namen Dominic Joseph Fontana hiess, habe keine Schmerzen verspürt, heisst es weiter. David bedankte sich „für die Liebe und die Gebete“ und erklärte, dass er sich zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal melden wolle. Fontana war besonders bekannt als Schlagzeuger von Elvis, spielte während seiner langen Karriere aber unter anderem auch an der Seite von Keith Richards (74), Dolly Parton (72), Roy Orbison (1936 – 1988), Paul McCartney (75) und Ringo Starr (77). Vom Musikmagazin „Rolling Stone“ wurde Fontana 2016 auf Platz 13 der besten Schlagzeuger aller Zeiten gewählt.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!