Heisse Eisprinzessin Annette Dytrt grüsst vom „Playboy“-Cover

Eislauf-Star Annette Dytrt zieht im

Quelle: Irene Schaur für Playboy Februar 2019

Die heisse Eisprinzessin Annette Dytrt grüsst vom neuen „Playboy“-Cover – und schwärmt dabei von ihrer Nackedei-Vorgängerin Katarina Witt.

Eisprinzessin Annette Dytrt (35) coacht aktuell Musiker John Kelly (51) in „Dancing on Ice“ (Sat.1). In der TV-Show ist sie dabei in Trainingskleidung und funkelnden Eistanz-Outfits zu sehen. Doch nun dürfen Fans sie auch splitterfasernackt bewundern. Sie posierte für die neue Ausgabe des Männermagazins „Playboy“ – unter anderem auf „einem eigens angefertigten Thron aus Eis“, auf dem es „sehr rutschig“ war, wie sie im Interview zur Fotostrecke erklärt.

Mit dem „Playboy“-Shooting erfüllt sich die Profi-Sportlerin mit tschechischen Wurzeln einen Teenie-Traum. „Katarina Witt war die Erste“, sagt sie mit Verweis auf das legendäre, komplett ausverkaufte Cover (1998) des ehemaligen Eiskunstlauf-Superstars. „Als Kind war ich ein grosser Fan von ihr. Sie war einfach die Königin auf dem Eis. Ich war 15, als ich ihre ‚Playboy‘-Bilder gesehen habe, und dachte einfach nur: Wow, das ist Kunst. Das ist wirklich etwas, dass ich auch mal machen möchte“, schwärmt Annette Dytrt weiter. Es sei wirklich eine grosse Ehre für sie.

Die heissen Kurven des Kufen-Stars, die auf den Bildern zu sehen sind, kommen nicht von ungefähr. Annette Dytrt macht viel dafür: „Ich jogge viel, mache Yoga oder Stretching.“ Sie treibe fast jeden Tag Sport und trinke nur selten Alkohol. „Ausser, wenn ich bei meiner Familie bin, da schaue ich zu, dass ich auch mal entspanne“, sagt sie. Aktuell pendelt sie zwischen der Familie, die seit ein paar Jahren wieder in Prag lebt und ihrem Freund, dem französischen Paarlaufprofi Yannick Bonheur (36), der in Paris lebt.

Weitere Motive exklusiv nur unter https://www.playboy.de/stars/annette-dytrt