Demi Lovato dankt ihren besten Freunden

Demi Lovato ist ihren Freunden dankbar

Quelle: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect

Demi Lovato hat viel durch gemacht, seit sie vor knapp einem Jahr mit einer Überdosis in ein Krankenhaus eingeliefert wurde und sich ihrer Sucht stellen musste. Weit über sechs Monate ist sie nun clean und bedankt sich dafür nun in einem emotionalen Instagram-Post bei ihren zwei besten Freunden.

Demi Lovato (26, „Sorry Not Sorry“) hat sich bei ihren Freunden für die aufopfernde Unterstützung nach ihrer Überdosis bedankt. In einem langen Instagram-Post preist die Sängerin und Schauspielerin, die im Juli 2018 aufgrund einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert wurde, besonders ihre zwei besten Freunde.

„Nur ich und meine besten Freunde, wie wir unser bestes Leben leben“, schreibt Lovato zu dem Bild, das sie mit der Rapperin Sirah (30) und dem Schauspieler Matthew Scott Montgomery (30) im Urlaub zeigt. „Ich danke euch, dass ihr meine Tränen getrocknet und mich auch in meinen düstersten Momenten nicht verlassen habt.“ Doch das war es noch lange nicht mit Lovatos Dankbarkeit: „Ich habe so ein Glück, mit diesen unglaublichen Seelen befreundet zu sein, die so talentiert und kreativ sind, was mich täglich inspiriert. Und ihr unterstützt mich immer und jeden kleinen Schritt, den ich gehe“, so Lovato weiter.

View this post on Instagram

#ThreeCourseMeal… just me and my best friends living our best lives.. Thank you for never leaving me in my darkest moments, for always drying my tears.. even when they’re from watching Moana.. thank you for being loyal, honest and so grateful for every little thing.. like crying because we swam with fish/sharks/stingray and coral reef. I’m so lucky to be best friends with two incredible souls who are so talented and creative because it inspires me daily. And you’re so supportive of me and every little thing I do.. You’ve traveled across the country to visit me and stayed with me at my house for days on end when I’m struggling to make sure I’m okay but most importantly you never abandoned me like others did when I was going through shit.. you were there to listen, without judgement and only love and I can never fully express what that means to me. You’re the greatest friends I’ve EVER had and our future together is so bright. I love you both more than you can imagine!! Thank you for this past week 💗 @sirahsays @matthew_scott_montgomery ps. I’m both yalls biggest fans 🙌🏼🙌🏼🙌🏼

A post shared by Demi Lovato (@ddlovato) on

Der Post deutet auch an, dass nicht alle ihrer Freunde in den schweren Zeiten an ihrer Seite geblieben sind: „Ihr seid quer durch das Land gereist, um mich zu besuchen und tagelang in meinem Haus geblieben, wenn ich gekämpft habe, um sicher zu gehen, dass ich okay bin. Aber am Wichtigsten war, dass ihr mich nie verlassen habt wie andere, als ich durch die Scheisse ging“. Sie hätten zugehört, ohne zu verurteilen und sie könne nicht ausdrücken, wie viel ihr das bedeute. Lovato ist nach eigener Aussage vom Januar seit einem halben Jahr clean und trinke auch keinen Alkohol mehr.