Ehefrau von Torwart-Legende Iker Casillas an Krebs erkrankt

Iker Casillas verlässt mit seiner Frau Sara Carbonero wenige Tage nach seinem Herzinfarkt die Klinik

Quelle: imago images / GlobalImagens

Erneute Schocknachricht von Iker Casillas: Nur drei Wochen nach dessen Herzinfarkt gibt seine Frau, TV-Moderatorin Sara Carbonero, bekannt, an Eierstockkrebs erkrankt zu sein.

Zweite Schocknachricht binnen weniger Tage: Nur drei Wochen nach dem überraschenden Herzinfarkt der spanischen Torwart-Legende Iker Casillas (38) gab dessen Frau, TV-Moderatorin Sara Carbonero (35), via Instagram bekannt, dass sie an Eierstockkrebs erkrankt ist. Man habe den bösartigen Tumor glücklicherweise in einem frühen Stadium entdeckt, schreibt Carbonero. Sie sei bereits operiert worden, müsse nun aber die Behandlung fortsetzen und habe noch einige Monate zu kämpfen.

View this post on Instagram

Cuando aún no nos habíamos recuperado de un susto, la vida nos ha vuelto a sorprender. Esta vez me ha tocado a mí, esa dichosa palabra de 6 letras que todavía me cuesta escribir. Hace unos días en una revisión, los médicos me vieron un tumor maligno de ovario y ya he sido operada. Todo ha salido muy bien, afortunadamente lo hemos pillado muy a tiempo pero todavía me quedan unos meses de lucha mientras sigo el tratamiento correspondiente. Estoy tranquila y con la confianza de que todo va a salir bien. Sé que el camino será duro pero también que tendrá un final feliz. Cuento con el apoyo de mi familia y amigos y con un gran equipo médico. Aprovecho para pedir desde aquí a mis compañeros periodistas el respeto y la comprensión con los que siempre me habéis tratado, especialmente en estos momentos tan difíciles y delicados para mí y mi familia.

A post shared by Sara Carbonero (@saracarbonero) on

Dennoch sei sie zuversichtlich, dass alles wieder gut werde: „Ich weiss, dass der Weg hart sein wird, aber auch, dass es ein Happy End geben wird.“ Ihr Ehemann erlitt erst am 1. Mai während des Trainings bei seinem derzeitigen Klub, dem FC Porto, einen Herzinfarkt und musste sich anschliessend einem Eingriff in einer Klinik unterziehen. Nur einen Tag später postete er auf Instagram, dass das Problem gelöst und dass sein Zustand stabil sei. Erst vor wenigen Tagen meldete er sich erneut und gab bekannt, dass laut seinem Arzt „alles sehr gut“ sei.