Sophie Turner: Schluss mit der Bottle-Cap-Challenge!

Sophie Turner bei der Premiere der letzten Staffel von

Quelle: lev radin / Shutterstock.com

Der Netz-Hype des diesjährigen Sommers ist die Bottle-Cap-Challenge. Sophie Turner kann das Ganze aber nicht mehr sehen.

Egal ob Mannequin-Challenge, ALS-Ice-Bucket-Challenge oder Harlem Shake: Bevorzugt während des Sommerlochs sucht das Internet offenbar kollektiv nach einem Trend, der für ein paar Wochen verstärkt durch das Netz und die Medien geistern könnte. In diesem Jahr ist die Bottle-Cap-Challenge dran. Unzählige Nutzer und auch zahlreiche Stars versuchen mit einem Kick den Schraubverschlussdeckel von einer Flasche zu befördern. Doch eine hat ganz offensichtlich genug von der Challenge: Sophie Turner (23).

Die Schauspielerin, die den meisten als Sansa Stark aus „Game of Thrones“ bekannt sein dürfte, erklärt bei Instagram in einem witzigen Video unmissverständlich, was sie von der Bottle-Cap-Challenge hält. In einer Instagram Story sitzt sie gerade in einem Flugzeug und deutet an, mit einer Art Handkantenschlag eine kleine Weinflasche vor ihr öffnen zu wollen. Doch dann schnappt sie sich die Flasche, lehnt sich vor zur Kamera und erklärt nachdrücklich „Hört auf damit! Jetzt!“, während sie die Flasche normal öffnet und sich anschliessend einen Schluck genehmigt.

Damit ist sie offenbar eine der wenigen Stimmen der Vernunft, die keine Lust auf den Trend haben – ganz im Gegensatz zu Kendall Jenner (23), Justin Bieber (25) und seine Frau Hailey (22), Jason Statham (51) oder auch John Mayer (41), die allesamt neben vielen weiteren Promis bereits daran teilgenommen haben.