Der kanadische Rapper Drake kündigt ein neues Cannabis-Projekt an

Rapper Drake macht künftig auch in Cannabis

Quelle: ImageCollect/Carrie-nelson

Der kanadische Rapper Drake will nicht mehr nur Musik machen. Ein Cannabis-Projekt steht jetzt offenbar auch in den Startlöchern.

Der kanadische Rapper Drake (33, „Take Care“) steigt in das Cannabis-Business ein. „More Life Growth Company“ soll die Firma offenbar heissen, wie er mit einem kryptischen Post bei Instagram schon mal bekannt machte. Neben Shishas, Pfeifen und Blättchen soll auch viel Kleidung vertrieben werden, wie die US-Seite „TMZ“ unter Berufung auf offizielle Dokumente meldet. Shoppen kann man demnach künftig auch Shirts, Stiefel, Mäntel, Kleider, Handschuhe, Hüte, Kapuzenpullis, Jacken, Jeans, Pullis, Shorts, Turnschuhe und Dessous aus Marihuana.

View this post on Instagram

@morelife

A post shared by champagnepapi (@champagnepapi) on

Bei der kanadischen Markendatenbank wird das Unternehmen bereits in der Rubrik „Cannabis und cannabisbezogene Produkte“ gelistet, wie auch das US-Hip-Hop-Magazin „The Source“ bestätigt. Darüber hinaus sei aber noch nicht sehr viel über die Firma bekannt. In dem Heimatland des erfolgreichen Musikers sind Anbau, Verkauf und Konsum von Marihuana seit Oktober 2018 unter bestimmten Voraussetzungen legal.