Margot Robbie lädt Harry und Meghan zum Dinner nach L.A. ein

Margot Robbie will mit Harry und Meghan Zeit verbringen.

Quelle: Featureflash Photo Agency/shutterstock.com

Margot Robbie hat in einem Interview Verständnis für die Situation von Prinz Harry und Herzogin Meghan gezeigt. Die australische Schauspielerin hat dem Ehepaar sogar eine Dinner-Einladung ausgesprochen.

Die australische Schauspielerin Margot Robbie (28, „Once Upon A Time In… Hollywood“) hat im Interview mit der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ über Prinz Harry (35) und seine Ehefrau Herzogin Meghan (38) gesprochen. „Ich kenne Prinz Harry schon eine Weile und er ist wirklich ein wunderbarer Mann.“ Robbie lernte den Royal laut „The Sun“ 2015 bei einer Party von Model Suki Waterhouse (28) kennen. Die Entscheidung der Sussexes, England den Rücken zu kehren und fortan vor allem in Nordamerika zu leben, könne sie nur allzu gut nachvollziehen, so Robbie im Interview. Eine derart grosse Entscheidung falle einem nicht leicht, wie sie aus eigener Erfahrung wüsste.

„Ich vermisse London noch immer, aber ich hatte meine Gründe für meinen Umzug und die beiden haben ihre Gründe“, sagt die Schauspielerin, die 2014 mit fünf Freunden in London eine Wohngemeinschaft gründete und heute mit ihrem britischen Ehemann Tom Ackerley (30) in Los Angeles wohnt. In ihr neues Zuhause würde sie die beiden Royals auch gerne einladen. „Sollten sie mehr Zeit in Los Angeles verbringen, würden wir uns sehr über ein Dinner mit ihnen freuen.“

Harry und Meghan leben derzeit auf Vancouver Island. Für den Sommer plant das Paar laut dem US-Magazin „People“, mehr Zeit in Meghans Heimatstadt Los Angeles zu verbringen. „Sie lieben es, in Kanada zu sein, aber sie schauen sich auch Häuser in L.A. an“, verriet eine anonyme Quelle. Der Enkelsohn von Queen Elizabeth II. (93) und die ehemalige US-Schauspielerin hatten Anfang Januar erklärt, als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie zurückzutreten und finanziell unabhängig zu werden.