So handhabt Naomi Watts den Isolations-Wahnsinn

Naomi Watts: Auch Stars können einen schlechten Tag erwischen

Quelle: Ovidiu Hrubaru / Shutterstock.com

Die Selbstisolation während der Corona-Krise kann an sich schon nervtötend sein. Naomi Watts hat jetzt einen besonders schlechten Tag erwischt.

Wenn was kommt, dann kommt alles auf einmal. Das musste nun auch Hollywood-Star Naomi Watts (51, „King Kong“) feststellen. Auf Instagram postete sie einen kurzen Clip von einem besonders schlechten Tag, den sie gerade erlebt hat. In dem Video brüllt sich Watts offenbar den kompletten Frust von der Seele.

„Verdammt nochmal“

„Quarantäne-Tag #756“, schreibt die Schauspielerin dazu – und deutet damit an, dass ihr die Selbstisolation offenbar gehörig auf die Nerven geht. Der Clip zeigt ihre Reaktion darauf, dass an nur einem Tag ihr Drucker, Staubsauger und ihre Waschmaschine den Geist aufgegeben haben. Dazu setzt sie den Hashtag „#ffs“ – eine im Englischen gebräuchliche Abkürzung für „verdammt nochmal“.