„Modern Family“-Star: Ariel Winter verliert Teil ihres Daumens

Ariel Winter verkörpert die Rolle der Alex Dunphy in der US-Serie

Ihr jüngstes kulinarisches Abenteuer endete in einer Katastrophe: „Modern Family“-Star Ariel Winter schnitt sich beim Kochen versehentlich einen Teil ihres Daumens ab.

Ariel Winter (22, „The Last Movie Star“) ist in der Küche ein ziemlich schmerzhafter Fehler unterlaufen. Eigentlich wollte die „Modern Family“-Darstellerin nur ein neues Rezept ausprobieren. „Ich habe vier Zwiebeln gehackt und alles war gut – ich habe auch gerade neue Messer bekommen. Anschliessend wollte ich eine geschälte Tomate kleinhacken und habe dann den oberen Teil meines Daumens abgeschnitten“, verriet Winter in der US-Sendung „Access Hollywood“.

Im ersten Moment habe sie das alles noch gar nicht begreifen können. „Ich hatte das Gefühl, ich sollte weinen, aber ich konnte es einfach nicht glauben“, erklärte Winter. Ihr Finger habe „so stark geblutet, dass wir ins Krankenhaus mussten“. Ihr Freund habe ihre abgeschnittene Fingerspitze mitgenommen.

Ende gut, alles gut

In der Notaufnahme habe eine Krankenschwester ihr dann eine Plastiktüte mit dem Daumenstück gegeben. Doch Winter habe nicht gewusst, „dass die Spitze meines Daumens darin war, also warf ich es versehentlich weg“. Letztendlich sei für sie alles aber noch einmal glimpflich ausgegangen.

„Ich meine, es ist die Spitze meines Daumens, es hat definitiv wehgetan und es hat keinen Spass gemacht“, erklärte Winter weiter. Es gehe ihr aber gut.