Trotz Asthma: Sängerin Pink trägt sogar zwei Masken

Sängerin Pink ruft zum Tragen einer Schutzmaske auf.

Quelle: Shutterstock / A.PAES

Sängerin Pink ermahnt mit deutlichen Worten zur Nutzung des Mund-Nasen-Schutzes. Ein Argument der Maskengegner macht sie besonders wütend.

US-Sängerin Pink (40) fordert in ihrem neuesten Instagram-Post mit deutlichen Worten zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf. Das Gegenargument, Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen wie Asthma könnten mit der Maske schlecht atmen, lässt sie dabei nicht gelten.

„Ich habe Asthma und ich trage ZWEI Masken! Ich atme gut und ich bin kein egoistischer Idiot! EINE MASKE ZU TRAGEN, IST NICHT SO SCHWER“, schreibt sie. Auf dem zugehörigen Foto trägt Pink über einer schlichten medizinischen Maske eine zweite, stylische Version in Schwarz-Weiss. Für ihren Einsatz erntet sie viel Zustimmung von ihren Followern. Unter anderem kommentiert die an MS erkrankte Schauspielerin Selma Blair (48): „Ja, vielen Dank. Übrigens, du fehlst mir sehr.“

Die USA sind nach wie vor massiv von der Corona-Pandemie betroffen, die Fallzahlen steigen immer weiter. In Kalifornien gelten deswegen seit Montag wieder strengere Regeln.