Die Masken-Frage: So regiert Jennifer Aniston auf die Nominierung

Emmy-Nominierung: Jennifer Aniston kann ihr Glück kaum fassen

Jennifer Aniston ist eine der Nominierten für den Emmy als beste Hauptdarstellerin. Für den US-Star stellt sich nun die grosse Masken-Frage.

Die US-Stars Jennifer Aniston (51) und Steve Carell (57) sind für ihre Rollen in der Satire-Serie „The Morning Show“ (seit 2019, Apple TV+) als beste Hauptdarsteller für die Emmy Awards 2020 nominiert. Aniston platzt fast vor Freude: „Was für ein Morgen, an dem man mit dieser Nachricht aufwacht! Ich bin so stolz auf meine @themorningshow-Familie. Dieses Team hat so, so hart gearbeitet, um die beste Show zu machen, die wir machen konnten, und ich fühle mich wirklich geehrt, ein Teil davon zu sein. Danke für diese Anerkennung und Glückwünsche an JEDEN“, schreibt sie auf Instagram.

Die grosse Masken-Frage

Doch Aniston wäre nicht Aniston, wenn sie diese Gelegenheit zum Werben für den Mund-Nasen-Schutz ungenutzt verstreichen lassen würde. Und so schliesst sie ihren Post nicht etwa mit einem obligatorischen „Was zieh ich nur an?“. Ihre Gedanken sind in Corona-Zeiten ganz klar auf eines fokussiert: „Jetzt muss ich mir überlegen, welche MASKE ICH TRAGEN WERDE!!“

Die 72. Verleihung der Emmy Awards findet am 20. September statt. Am Dienstag (28. Juli) hatten die Schauspielerinnen und Schauspieler Leslie Jones (52), Josh Gad (39), Tatiana Maslany (34) und Laverne Cox (48, „Orange Is the New Black“) via Livestream die ersten Nominierungen bekannt gegeben. Die Serien „Watchmen“ und „The Marvelous Mrs. Maisel“ haben insgesamt die Nase vorn.