Nach acht Monaten Beziehung: Millie Bobby Brown ist wieder Single

Erst im Januar machten Millie Bobby Brown und Joseph Robinson ihre Beziehung über Social Media offiziell – jetzt soll zwischen dem „Stranger Things“-Star und dem britischen Rugby-Spieler schon wieder Schluss sein.

Millie Bobby Brown (16, „Stranger Things“) ist angeblich wieder Single. Wie unter anderem die britische Zeitung „The Sun“ berichtet, soll zwischen dem „Stranger Things“-Liebling und dem Rugby-Spieler Joseph Robinson (17) nach rund acht Monaten Beziehung wieder Schluss sein. Erst im Januar dieses Jahres bestätigten die beiden ihre Liebe mit einem Paar-Schnappschuss im Netz.

Karrieren zeigen in unterschiedliche Richtungen

Wie ein Insider wissen will, soll vor allem die Entfernung zwischen Brown und Robinson der entscheidende Grund für die Trennung gewesen sein. Der britische Schauspiel-Shootingstar hält sich wegen seiner steilen Karriere viel in den USA auf, während der Sportler von den Wigan Warriors intensiv an seiner Profi-Laufbahn in Grossbritannien arbeitet. Joseph, Sohn des bekannten britischen Rugby-Spielers Jason Robinson (46), soll zudem einen vollen Terminkalender und wenig Zeit für Privates haben. „Sie waren voll dabei und glücklich sich auf Social Media zu zeigen, aber es scheint, als ob die Dinge gerade erst ihren Lauf genommen hätten“, heisst es von der Quelle weiter. Offizielle Statements der beiden Teenager zu dem Liebes-Aus gibt es noch nicht.