Beim Fremdgehen erwischt: Diese Set-Affären schlugen hohe Wellen

Dominic West sorgt mit seinem Liebesleben für Wirbel.

Quelle: carrie-nelson/ImageCollect

Der britische Schauspieler Dominic West sorgt derzeit mit einer angeblichen Set-Affäre für Schlagzeilen. Er ist nicht der erste Star, der beim Fremdturteln mit einem Co-Star erwischt wurde.

Seit Montag dominiert der britische Schauspieler Dominic West (50) die Promi-Klatschspalten. Von dem verheirateten 50-Jährigen, der unter anderem aus den Serien „The Affair“ und „The Wire“ bekannt ist, sind vermeintliche Turtel-Fotos mit seiner Kollegin Lily James (31, „Mamma Mia! Here We Go Again“) in Rom veröffentlicht worden. Die beiden stehen seit dem Sommer für eine BBC-Produktion gemeinsam vor der Kamera. Während James als Single gilt, ist West seit 2010 verheiratet. Von einer Trennung war bis dato nichts bekannt.

Die angebliche Set-Affäre schlug hohe Wellen und der Schauspieler reagierte prompt. Am Dienstag zeigte sich West turtelnd mit Ehefrau Catherine FitzGerald (49) vor ihrem Haus in Grossbritannien. Das Paar erklärte auf einem Stück Papier: „Unsere Ehe ist stark und wir sind auf jeden Fall noch zusammen.“ Ob die Affärengerüchte damit vom Tisch sind? Die Eheringe sollen beide bei dem medienwirksamen Auftritt allerdings nicht getragen haben.

Justin Timberlake

Im November 2019 sorgte der verheiratete Justin Timberlake (39, „Man of the Woods“) für einen handfesten Skandal. Von dem Sänger tauchten Fotos aus New Orleans auf. Er sitzt auf einem Balkon und tauscht innige Gesten mit Alisha Wainwright (31, „Shadowhunters“) aus. Die beiden drehten zusammen das Filmdrama „Palmer“. Auf den Bildern halten Timberlake und Wainwright auch Händchen, ihre Hand liegt auf seinem Bein. Die Gerüchteküche brodelte: Ist Timberlakes Ehe mit Schauspielerin Jessica Biel (38, „The Sinner“) am Ende? Biel hat sich bis heute nicht zu den Fotos geäussert. Anfang Dezember 2019 brach Timberlake sein Schweigen.

Auf seinem offiziellen Instagram-Account schrieb er, dass sein Urteilsvermögen versagt habe – „aber lasst mich klarstellen – zwischen mir und meinem Co-Star ist nichts passiert“. Er habe zu viel getrunken und bereue sein Verhalten. „Ich entschuldige mich bei meiner grossartigen Frau und Familie, dass ich sie in eine so peinliche Situation gebracht habe“, so der Sänger und Schauspieler. Seine Ehe scheint keinen Schaden genommen zu haben. Timberlake und Biel, die seit 2012 verheiratet sind, sollen dieses Jahr sogar zum zweiten Mal Eltern geworden sein. Offiziell bestätigt hat das Paar dies aber bisher nicht. Sohn Silas kam 2015 auf die Welt.

Ewan McGregor

„Star Wars“-Star Ewan McGregor (49) heiratete die Französin Eve Mavrakis (54) im Jahr 1995. Als im Oktober 2017 Kussfotos von ihm und seinem „Fargo“-Co-Star Mary Elizabeth Winstead (35) veröffentlicht wurden, galt seine Ehe in der Öffentlichkeit als intakt. Der Wirbel war entsprechend gross – vor allem da Clara McGregor (24), die älteste Tochter des Schauspielers, via Instagram Giftpfeile auf Mary Elizabeth Winstead abschoss. Später hiess es Medienberichten zufolge, McGregor und Mavrakis hätten sich bereits vor seiner neuen Liaison getrennt, da dies so in den Scheidungspapieren angegeben sei.

Die Französin sagte in einem Interview im Frühjahr 2018, dass sie „enttäuscht“ sei. Ihr Fokus liege aber klar auf dem Wohlergehen ihrer vier Kinder. Im August 2018 sagte wiederum Tochter Clara der „Times“, sie bereue ihre verbalen Attacken gegen die Freundin ihres Vaters: „Es war nicht der richtige Weg, damit umzugehen.“ Sie stehe ihrem Vater weiterhin nahe und liebe ihn. „Ich hoffe, er ist glücklich.“ Ewan McGregor und Mary Elizabeth Winstead sollen nach wie vor ein Paar sein. Zuletzt wurden sie vor der Corona-Krise im März 2020 in New York gesichtet.

Kristen Stewart

Für einen der wohl grössten Fremdgehskandale der letzten Jahre sorgte „Twilight“-Star Kristen Stewart (30). Das US-Magazin „Us Weekly“ veröffentlichte im Juli 2012 Kussfotos der Schauspielerin mit Regisseur Rupert Sanders (49). Die beiden arbeiteten damals für den Fantasy-Streifen „Snow White and the Huntsman“ (2012) zusammen. Besonders pikant daran: Stewart war zu dem Zeitpunkt in einer Beziehung mit ihrem „Twilight“-Co-Star Robert Pattinson (34, „The Batman“) – die beiden galten als das Traumpaar schlechthin – und Sanders war mit Model Liberty Ross (42) verheiratet.

Kurz nach dem Auftauchen der Fotos richtete Kristen Stewart eine öffentliche Entschuldigung an Robert Pattinson. Sie habe mit ihrem Verhalten „das Wichtigste in meinem Leben gefährdet, die Person, die ich am meisten liebe und respektiere, Rob. Ich liebe ihn, ich liebe ihn, es tut mir so leid“, hiess es darin unter anderem. Ein selten offenes Statement über ihre Gefühle für Pattinson. Das Paar hielt seine Beziehung weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Nach Stewarts Seitensprung versuchten die beiden ihre Liebe zu retten, doch im Mai 2013 folgte die endgültige Trennung.

Brangelina

Eine der bekanntesten Set-Affären: Angelina Jolie (45) und Brad Pitt (56). Die Schauspieler verliebten sich bei den Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith“ (2005) ineinander. Damals war Pitt allerdings offiziell noch mit „Friends“-Star Jennifer Aniston (51) verheiratet. Das Paar gab die Trennung Anfang Januar 2005 bekannt, die Scheidung wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ war im Oktober des gleichen Jahres rechtskräftig. Brangelina, so der mediale Pärchenname von Pitt und Jolie, waren bis 2016 liiert, seit 2014 auch verheiratet. Jolie reichte die Scheidung ein.

Seit der Trennung liefern sie sich eine Gerichtsschlacht um die Details des Sorgerechts für ihre sechs gemeinsamen Kinder.