Irina Shayk: Lobende Worte für Bradley Coopers Vater-Qualitäten

Bradley Cooper und Irina Shayk 2019 auf dem roten Teppich

Quelle: AdMedia/ImageCollect

Seit ihrer Trennung 2019 ziehen Bradley Cooper und Irina Shayk ihre gemeinsame Tochter getrennt auf – und eben doch zusammen. Was das Model vom Prinzip Co-Parenting hält und von den Vater-Qualitäten Coopers erklärte sie nun in einem Interview.

Irina Shayk (35) hat darüber gesprochen, wie das Co-Parenting mit ihrem Ex Bradley Cooper (46, „A Star Is Born“) läuft. Das Model und der Schauspieler ziehen ihre gemeine Tochter, die dreijährige Lea de Seine, getrennt voneinander auf – und eben doch zusammen.

„Ich habe nie verstanden, was der Begriff Co-Erziehung ausdrücken soll“, so Shayk gegenüber der Zeitung „Elle“. „Wenn ich mit meiner Tochter zusammen bin, bin ich zu 100 Prozent ihre Mutter und wenn sie mit ihrem Vater zusammen ist, ist er zu hundert Prozent ihr Vater. Co-Erziehung ist Erziehung.“ Auch findet sie nur positive Worte für Coopers Vaterqualitäten: „Er ist der erstaunlichste Vater.“

Die Beziehung der beiden endete 2019, sie waren vier Jahre zusammen. Vier Jahre, für die Shayk noch immer dankbar ist, wie sie vor einem Jahr der britischen „Vogue“ gesagt hatte. Trotzdem möchte sie ihre Ex-Beziehung nicht in der Öffentlichkeit besprechen: „Meine vergangene Beziehung ist etwas das mir gehört, es ist privat. Es ist einfach ein Stück meines Innersten dass ich nicht weggeben möchte.“