Schock: Arturo Vidals Schwager in Chile ermordet

Arturo Vidal vom FC Bayern München muss einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten. Am Samstag wurde sein Schwager in Chile erschossen.

Diese Nachricht ist ein Schock für Bayern-Star Arturo Vidal (29). Der Mann seiner Schwester Ámbar ist kaltblütig ermordet worden. Wie unter anderem die chilenische Zeitung „Las Últimas Noticias“ berichtet, ist Vidals Schwager in einem Randgebiet der chilenischen Hauptstadt Santiago auf offener Strasse erschossen worden.

Das Opfer soll zum Zeitpunkt des Angriffs mit seinem Mazda unterwegs gewesen sein. An einer Kreuzung sei das Feuer auf ihn eröffnet worden. Sechs Kugeln hätten ihn dabei getroffen, eine davon tödlich in den Kopf. Vidals Schwester habe ihren Mann bereits identifiziert, heisst es. Die Hintergründe der Tat sind bisher unklar.