TV-Tipps am Montag, 04.12.2023

Quelle: ZDF/Julia Feldhagen

In „Mona & Marie – Ein etwas anderer Geburtstag“ (ZDF) müssen sich zwei ungleiche Schwestern zusammenraufen. Auf VOX sucht Sebastian Lege das Fast Food der Zukunft. In “ Die purpurnen Flüsse“ (ZDF) kommt es zu mysteriösen Vorfällen in einer psychiatrischen Klinik.

20:15 Uhr, ZDF, Mona & Marie – Ein etwas anderer Geburtstag, Komödier

Die Schwestern Mona (Maren Kroymann) und Marie (Ulrike Kriener) betreiben nun gemeinsam die Pension „Sonnengruss“ an der Nordsee. Doch der Hotelbetrieb verläuft alles andere als harmonisch. Mona vermisst ihr altes Leben in Düsseldorfs High Society, und Marie fühlt sich mit der Arbeit in der Pension alleingelassen. Trotzdem organisiert Marie heimlich eine Überraschungsparty für Monas Geburtstag, was für weitere Konflikte sorgt. Zu allem Überfluss kommt Monas arrogante Freundin Chiara (Ann-Kathrin Kramer) zu Besuch, die Marie nun gar nicht leiden kann. Doch bald wird klar, dass ein persönlicher Schicksalsschlag Chiara an die Nordsee verschlägt, der alle drei Frauen nachdenklich stimmt.

20:15 Uhr, VOX, Lege kommt auf den Geschmack: Das Essen der Zukunft, Food-Doku

Kriechende Eiweissbomben, Schokolade aus dem Bioreaktor, Fleisch aus dem 3D-Drucker und Kaktus als Beilage? Klingt nach Science-Fiction, aber so könnte Essen in der Zukunft tatsächlich aussehen. Was werden wir zukünftig auf unseren Tellern haben? Food-Experte Sebastian Lege lädt zu einem Future-Fast-Food-Menü und reist dafür um den Globus. Taugt Kaktus als Pommes Frites? Und lassen sich Schnecken zu Burger-Pattys verarbeiten?

20:15 Uhr, RTL, Bauer sucht Frau, Kuppelsoap

Seit 2005 sorgt Deutschlands erfolgreichste TV-Romanze für romantische Momente auf dem Land. Auch dieses Mal begeben sich zwölf Landwirte auf die Suche nach der grossen Liebe. Moderatorin Inka Bause verspricht: „In diesem Jahr können sich die Fans auf sehr selbstbewusste, attraktive und engagierte Bäuerinnen und Bauern freuen!“

20:15 Uhr, Das Erste, Ein Jahr auf unserer Erde – Herbst, Dokureihe

Wenn unser Planet das letzte Viertel seiner alljährlichen Reise antritt, beginnen für viele seiner Bewohner die schwersten drei Monate des Jahres. In den Wäldern Nordamerikas sammelt ein junges Backenhörnchen eifrig Vorräte für die kalte Zeit, denn es hält keinen Winterschlaf. Dabei kommen ihm allerdings immer wieder diebische Artgenossen in die Quere. Jeder Kampf bedeutet Verletzungsgefahr – doch eine leere Vorratskammer den Tod. Eine riskante Entscheidung.

22:15 Uhr, ZDF, Die purpurnen Flüsse: Blut im Paradies, Thrillerseriece

Niémans (Olivier Marchal) soll den psychopathischen Serienmörder Philippe Cernac (Nicolas Cazalé) in eine kriminalmedizinische Einrichtung überführen. In der abgelegenen Anstalt am Atlantik geschehen äussert merkwürdige Dinge. Klinikchefin Dr. Sauvaire (Nadia Kaci) will die Häftlinge therapieren und von der „Krankheit“ Kriminalität heilen. Niémans hält das für absurd und trotz umfangreicher Sicherheitsmassnahmen für höchst gefährlich. Derweil scheint Cernac längst seine Flucht zu planen.

Vorheriger ArtikelTV-Tipps am Sonntag, 03.12.2023
Nächster ArtikelWas passiert heute in den Soaps