Neue Staffel von „Better Call Saul“ kommt erst 2020

Bob Odenkirk alias Saul Goodman in

Quelle: Michele K.Short / Netflix

Fans der Serie „Better Call Saul“ müssen sich auf eine längere Wartezeit einstellen. Die fünfte Staffel wird erst 2020 veröffentlicht werden.

Fans der Serie „Better Call Saul“ müssen länger als angenommen auf die fünfte Staffel warten. Die Veröffentlichung der neuen Folgen ist erst für das Jahr 2020 geplant. Sarah Barnett, Präsidentin von AMCs Entertainment Networks, der Sender, der die Serie in den USA ausstrahlt, sagte in einem Interview mit „Vulture“, diese Entscheidung werde von „Talentbedürfnissen bestimmt“, über die sich der Sender nicht hinwegsetzen würde, wenn es „zu einer schlechteren Show führen würde“.

„Better Call Saul“ ist ein Prequel der preisgekrönten Serie „Breaking Bad“. Darin wird erzählt, wie sich James „Jimmy“ Morgan McGill langsam aber sich in Saul Goodman verwandelt. Die Figur wird in beiden Shows von Bob Odenkirk (56) gespielt. Nicht nur auf eine weitere Staffel „Better Call Saul“ warten Fans. Vince Gilligan (52), von dem die Idee zu „Breaking Bad“ stammt, arbeitet an einem Film zur Serie. Fest steht, dass Aaron Paul (39) darin zu sehen sein wird, der in der Original-Serie Jesse Pinkman spielte.