„Sing meinen Song“: Seven wird Gastgeber in der Schweiz

Seven führt durch die Schweizer Ausgabe von

Quelle: imago/HMB-Media

Sing meinen Song“ gibt es bald auch in der Schweiz. Wie der Sender TV24 mitteilte, wird im kommenden Jahr der Sänger Seven als Gastgeber durch die Sendung führen.

Die VOX-Erfolgsshow „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ wird es in Kürze auch in der Schweiz geben. Wie der dortige Privatsender TV24 mitteilte, sicherte man sich die Lizenz für das Format. Als Gastgeber wird in der ersten Staffel der Soul-Funk-Sänger Seven (40, „4colors“) durch die Sendung führen. Gedreht wird im kommenden Winter 2019/2020 auf der Kanarischen Insel Gran Canaria.

Seven kennt die Show bereits, war er doch im Jahr 2016 in der deutschen Ausgabe mit von der Partie: „Ich bin sehr stolz, dass ich dieses Märchen in der Schweiz weiterschreiben darf.“ Es sei an der Zeit, die Vielfalt und die Qualität der Schweizer Musiklandschaft in dieser ungeschminkten und echten Art zu zeigen. Er gebe seine Leidenschaft und sein Feuer für dieses Format: „Wir bauen uns einen Spielplatz und machen gemeinsam und füreinander Musik.“

Das Konzept bleibt in der eidgenössischen Variante unverändert: Sieben Künstlern ist jeweils eine Folge gewidmet. Die Episoden-Hauptrolle wird von den anderen sechs Teilnehmern mit einer persönlichen, völlig neuen Interpretation eines Songs überrascht. Ohne Zuschauer, nur begleitet von einer Band. Der Künstler des Abends performt ebenso eines seiner Lieder und kürt ausserdem den Song des Abends. In der letzten der acht Folgen werden ausgewählte Lieder als Duette zum Besten gegeben.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!