Die Frankfurt Fashion Week feiert im Sommer 2021 ihr Debüt

Ab 2021 werden auch in Frankfurt am Main Fashion Weeks stattfinden.

Fashionistas dürfen ihren Blick ab Sommer nächsten Jahres Richtung Frankfurt am Main wenden. Mit der Rhein-Main-Metropole hat die Fashion Week einen neuen Gastgeber gefunden.

Die Modewelt geht neue Wege – und einer davon führt nach Frankfurt am Main. Am Montag wurde offiziell bestätigt, dass die hessische Rhein-Main-Metropole ab Sommer 2021 neuer Gastgeber der Fashion Week ist. „Damit wird das Finanzzentrum Frankfurts zu einem neuen Hotspot der internationalen Mode- und Lifestyle-Szene“, erklärt Oberbürgermeister Peter Feldmann.

Insgesamt soll es in der Stadt im Zeitraum vom 6. bis 8. Juli 2021 fünf Plattformen, drei Messen und zwei Konferenzen geben. Ausserdem ist die Rede von über 2.000 Designern, Marken und Modeunternehmen, die vor Ort erwartet würden. In Frankfurt am Main freue man sich bereits auf die Umsetzung der Fashion Week, die die Jahre zuvor stets in Berlin stattgefunden hat.

Zukunftsorientiert und digital

„Von der Modenschau auf der Zeil, unserer profitablen Einkaufsstrasse, über den Catwalk auf dem Eisernen Steg bis hin zur bei Skatern so beliebten Streetwear im Hafenpark – die innovative, dynamische und weltoffene Main-Metropole empfängt die Fashion Week mit offenen Armen“, wird Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker zitiert.

Organisiert wird das internationale Modeevent von der Messe Frankfurt und der PREMIUM GROUP. Im Mittelpunkt sollen die beiden Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit stehen. „Die Frankfurt Fashion Week richtet sich bewusst an eine zukunftsorientierte, digital versierte Mode- und Lifestyle-Community“, sagt Anita Tillmann, geschäftsführende Gesellschafterin der PREMIUM GROUP. Man verspreche sich „eine Synthese aus Mode, Lifestyle, digitalen Innovationen und Nachhaltigkeit“, die zu etwas Neuem und Unerwartetem führe.