Must-haves 2020: Diese Sonnenbrillen tragen wir jetzt

Sonnenbrillen mit breiten Bügeln sind 2020 modern

Quelle: Creative Lab/Shutterstock.com

Wer auf grosse, ausgefallene Sonnenbrillen steht, hat im Sommer 2020 Glück: Diese Modelle sind jetzt angesagt.

Der Sommer rückt näher und die Sonnenbrillen-Saison ist eröffnet. Welches Modell ist aber 2020 das richtige? Wie immer machen sowohl Männer als auch Frauen mit der klassischen Pilotenbrille nichts verkehrt. Wer dennoch ein wenig Abwechslung in seine Outfits hineinbringen will, greift in diesen Tagen zu deutlich extravaganteren Styles.

Gerade Linien und XXL-Bügel

Gerade Linien machen in diesem Jahr das Rennen. Die sogenannten Flat-Top-Sonnenbrillen haben es etwa Modedesignerin Victoria Beckham (46) angetan. Was die angesagten Modelle auszeichnet: Die obere Kante der Brille bildet eine gerade Linie – reduziert und futuristisch zugleich.

Auch Balmain-Modeschöpfer Olivier Rousteing (34) setzt auf ein solches Modell, geht aber noch einen Schritt weiter. Er präsentiert bei Instagram einen weiteren Trend der Saison: Sonnenbrillen mit extrabreiten Bügeln.

View this post on Instagram

I’m in LOVE 🥰 Get your sunnies on www.balmain.com

A post shared by OLIVIER R. (@olivier_rousteing) on

Die 1970er sind zurück

Nostalgie pur versprühen die Sonnenbrillen, die mit ihren eckigen Designs und grossen Gläsern an die Siebzigerjahre erinnern. TV-Moderatorin Annemarie Carpendale (42) kombiniert das trendige Accessoire zu High-Waist-Shorts und T-Shirt.

Im Kontrast dazu stehen die schmalen Cat-Eye-Sonnenbrillen, die bereits in der vergangenen Saison den Weg auf unsere Nasen gefunden haben. 2020 dürfen die Modelle ein wenig grösser ausfallen und einen auffälligen Rahmen besitzen, wie etwa Model Stefanie Giesinger (23) zeigt.