Herzogin Kate: Erster Einblick in ihr neues Gartenprojekt auf Instagram

Herzogin Kate hat ein Gartenprojekt ins Leben gerufen

Quelle: KGC-03/starmaxinc.com/ImageCollect

Herzogin Kate liegt die frühkindliche Förderung sehr am Herzen: Vor diesem Hintergrund hat sie nun ein neues Gartenprojekt ins Leben gerufen.

Herzogin Kate (37) arbeitet derzeit an einem neuen Projekt, das ihr offenbar sehr am Herzen liegt und das bald enthüllt werden soll. Bei Instagram lieferte die dreifache Mutter den Royal-Fans nun einen ersten Einblick in ihren „Zurück zur Natur“-Garten. Ziel des wilden Waldgartens sei es, den Fokus auf die Effekte, die die Natur auf unser geistiges und körperliches Wohlbefinden habe, hervorzuheben.

Da ihr im Rahmen ihrer Arbeit als Vertreterin des britischen Königshauses besonders die frühkindliche Entwicklung wichtig sei, sei sie der Ansicht, dass es für Kinder ungemein wichtig ist, genug Zeit im Freien zu verbringen, heisst es in einem langen Instagram-Statement. Neben dem Text gibt es auch bereits mehrere Fotos aus dem Garten zu sehen – unter anderem Herzogin Kate wie sie beschwingt auf einem Schaukelsitz sitzt.

View this post on Instagram

👀 We invite you to take a sneak peek at The Duchess of Cambridge’s #RHSChelsea ‘Back to Nature’ Garden! The woodland wilderness garden aims to get people back to nature, and highlight the benefits of the natural world on our mental and physical wellbeing. Speaking ahead of @The_RHS garden unveiling, The Duchess of Cambridge said: “In recent years I have focussed much of my work on the early years, and how instrumental they are for outcomes later in life. I believe that spending time outdoors when we are young can play a role in laying the foundations for children to become happy, healthy adults.” Some features of the #ChelseaFlowerShow garden include: 1. A swing seat hanging below the garden’s centrepiece, a high platform tree house, encouraging creative play and discovery for all generations. 2. The high platform tree house is inspired by a bird or animal nest and provides a wonderful place to retreat and look out through the trees. The treehouse is made from chestnut, with hazel, stag horn oak and larch nest cladding. 3/4. The garden is aiming to inspire interaction with the natural environment through its multi-sensory, green and blue plant scheme. The garden will be filled with incredible edibles, plants for craft activities, forest scents and a diverse range of plants, shrubs and trees of different heights and textures. The garden forms part of Her Royal Highness’s ongoing work on early childhood development and her mission to support efforts that give every child the best possible start in life. The Duchess has committed to making early childhood development the focus of her work in the years to come, and believes that providing children with the opportunity to spend time outdoors can play an important role.

A post shared by Kensington Palace (@kensingtonroyal) on

„In den letzten Jahren hat sich ein Grossteil meiner Arbeit auf die frühen Jahre [von Kindern] konzentriert und wie wichtig sie für den späteren Werdegang sind. Ich glaube, dass der Aufenthalt im Freien, wenn man jung ist, den Grundstein legen kann, dass die Kinder glückliche und gesunde Erwachsene werden“, wird die Ehefrau von Prinz William (36) zitiert.

Ein Baumhaus als Herzstück

Herzstück des Garten sei ein Baumhaus, das aus Kastanienholz gefertigt sei und für alle Generationen einen Ort darstelle, an dem man seine Kreativität und seinen Entdeckergeist austoben könne. Daran sei auch der Schaukelsitz befestigt.