Nicole Kidman sieht ihre Mutter nach acht Monaten wieder

Auch Nicole Kidman blieb von den Folgen der Corona-Pandemie nicht verschont.

Nicole Kidman sieht ihre Mutter Janelle nach acht Monaten das erste Mal wieder. Die bewegende Familien-Reunion hat die Schauspielerin auf Instagram festgehalten.

Ganze acht Monate ist es her, dass sie sich gesehen haben. Jetzt kann Nicole Kidman (53, „Bombshell – Das Ende des Schweigens“) ihre Mutter endlich wieder in die Arme schliessen. „Es fühlt sich so gut an, meine Mutter umarmen zu können“, schreibt die Schauspielerin zu einem Instagram-Foto, das sie strahlend bei ihrem ersten Wiedersehen mit Mama Janelle (80) zeigt.

Corona-bedingte Trennung

Durch die Corona-Pandemie war Kidman acht Monate von ihrer Mutter getrennt. Auch ihren 80. Geburtstag habe sie verpasst. „Aber jetzt bin ich hier. Ich liebe dich Mama“, fügt die 53-Jährige dem emotionalen Post hinzu.

Den Corona-Lockdown hat Kidman mit ihrem Ehemann, Keith Urban (52), und den gemeinsamen Töchtern Sunday (12) und Faith (9) in ihrem Zuhause im US-Bundesstaat Nashville verbracht. Mama Janelle lebt jedoch in Australien, Kidmans Heimatland.