Nicht zu übersehen: Rita Ora im Kanarienvogel-Look

Rita Ora bei den Fragrance Foundation Awards in New York City

Quelle: Represented by ZUMA Press, Inc./ImageCollect

Rita Ora hat bei einem Auftritt in New York City sichergestellt, dass sie nicht zu übersehen ist. Die Sängerin präsentierte ein leuchtend gelbes Kleid in Kombination mit rosa-orangen Haaren.

Rita Ora (27, „Anywhere“) hat in New York City für Aufsehen gesorgt. Bei den Fragrance Foundation Awards erschien die britische Sängerin in einem leuchtend gelben Kleid von Tom Ford. Zusätzlich hatte die 27-Jährige ihre pink-orange Frisur so gestylt, dass der bunte Teil wie Federschmuck nach oben stand.

Das extrem enganliegende und halbtransparente Kleid in Wickel-Optik erhielt durch die silbernen Ärmel eine futuristische Note. Dazu kombinierte Rita Ora offene Stilettos ebenfalls im Metallic-Look. Das wichtigste „Accessoire“ bei ihrem Look war aber ihre bunte Haarpracht. Neben dem Orange, das sie bereits zuvor präsentiert hatte, kam jetzt noch etwas Pink hinzu.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!