Sängerin Beyoncé entwirft nun Schuhe und Kleidung für Adidas

Beyoncé bei einem Auftritt in Mailand

Quelle: imago/ZUMA Press

Wenn zwei grosse Namen aufeinanderprallen: Megastar Beyoncé wird Kreativpartnerin beim Sportriesen Adidas. Sie soll neue Kleidung und Schuhe entwerfen.

Ihr Ehemann Jay-Z (49, „Empire State Of Mind“) hat sich sicherlich riesig über diesen Deal seiner Frau Beyoncé (37, „Halo“) gefreut, auch wenn das Ganze so einen kleinen Beigeschmack hat. Während er am Rivalen Puma beteiligt ist, wird sie neue Kreativpartnerin bei Adidas. Das hat der Sportartikelhersteller nun bekanntgegeben. Beyoncé soll für die Herzogenauracher unter anderem Schuhe und neue Kleidung entwerfen. Beide nennen die Geschäftsbeziehung eine „ikonische Partnerschaft“.

In einem Presse-Statement bezeichnete die Sängerin die Gelegenheit zudem als „die Partnerschaft meines Lebens“. Adidas wird mit diesem Schritt das neue Zuhause für Beyoncés Athleisure-Marke Ivy Park, die sie 2016 als Joint Venture mit dem britischen Einzelhandelsunternehmen Topshop gegründet hatte. Weiter heisst es, dass „das Erzählen aussagekräftiger und reichhaltiger Geschichten“ der Grundstein für Beyoncés neue Kollektion mit Adidas und der Re-Launch ihrer Marke Ivy Park sein soll. Wie genau das alles aussehen wird, wird sich allerdings erst noch zeigen müssen.