Geplatzte Auktion: Prinzessin Dianas Samtkleid nicht versteigert

Dieses Kleid sollte versteigert werden

Quelle: imago images/ZUMA Press

Eigentlich sollte eines der berühmtesten Kleider Prinzessin Dianas versteigert werden, es fanden sich am Montag nur keine Bieter.

Als Prinzessin Diana (1961 – 1997) im Jahr 1985 während eines Abends im Weissen Haus zusammen mit John Travolta (65, „Grease“) die Tanzfläche betrat, waren wirklich alle Augen auf sie gerichtet. Diana trug einen schulterfreien, mitternachtsblauen Samttraum des britischen Designers Victor Edelstein, der zu einem ihrer berühmtesten Kleider werden sollte. Die edle Robe sollte nun versteigert werden, doch leider fand sich kein Käufer, wie die britische „Daily Mail“ berichtet.

Keine Gebote

Das auf Vintage Fashion spezialisierte Auktionshaus Kerry Taylor Auctions aus London hatte vor Beginn der Versteigerung erwartet, dass bis zu 350.000 Pfund (umgerechnet rund 415.000 Euro) geboten werden könnten, doch schliesslich wurde laut dem Bericht nicht einmal ein Mindestpreis von 200.000 Pfund (etwas weniger als 240.000 Euro) geboten. Dabei war laut Taylor von möglichen Käufern aus Grossbritannien und den USA zuvor Interesse angekündigt worden.

Zwei andere Outfits von Prinzessin Diana, eine mitternachtsblaue Abendrobe von Katherine Cusack und ein Tagesoutfit von Catherine Walker in Navyblau seien jedoch versteigert worden. Die beiden Stücke waren mit umgerechnet knapp 57.000 Euro und etwa 33.000 Euro aber auch deutlich billiger.