„Alf“-Star Max Wright ist mit 75 Jahren gestorben

Max Wright spielte den Familienvater in der Sitcom

Quelle: imago/United Archives

US-Schauspieler Max Wright ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Bekannt wurde er in den 80er Jahren als Willie Tanner in der Serie „Alf“.

Max Wright (1943-2019) ist am Mittwoch gestorben. Das bestätigte seine Familie dem US-Promiportal „TMZ“. Der US-Schauspieler wurde 75 Jahre alt. Bekannt war er vor allem für seine Rolle als Familienoberhaupt Willie Tanner in der Sitcom „Alf“. Laut „TMZ“ starb Wright in seinem Haus in Hermosa Beach, Kalifornien. Er soll seit Jahren gegen eine Krebserkrankung gekämpft haben.

Die Serie „Alf“ lief von 1986 bis 1990, Wright spielte in allen Staffeln der Sitcom mit. Zu sehen war er unter anderem auch in „Friends“, „Cheers“ oder „Stephen Kings The Stand“. Wright war zudem ein bekannter Theaterschauspieler. 1998 war er für einen Tony Award nominiert. Der Schauspieler hinterlässt zwei Kinder. Seine Frau Linda, mit der er seit 1965 verheiratet war, starb 2017 an Krebs.