Met Gala 2019: Alle Fakten rund um das Top-Fashion-Event

Paris Jackson

Quelle: Sky Cinema/Shutterstock.com

Die Met Gala 2019 des Kostüminstituts steht vor der Tür. Die wichtigsten Fakten und die Besonderheiten, die das diesjährige Event prägen werden, gibt es hier zu lesen.

Der erste Montag im Mai bringt auch in diesem Jahr wieder die angesagtesten Hollywood-Stars mit den grossen Namen der Modewelt zusammen. Denn dann gibt es im New Yorker Metropolitan Museum of Art wie alljährlich die grosse Gala des Kostüminstituts – besser bekannt als Met Gala. In diesem Jahr findet das exklusive Event, das am 6. Mai um 19 Uhr (Ortszeit) startet, wieder unter einem sehr ungewöhnlichen Motto statt. Das muss man über die Met Gala 2019 wissen.

Was ist die Met Gala überhaupt?

Insgesamt gibt es die ursprünglich ganz schlicht genannte „Costume Institute Gala“ seit dem Jahr 1948. Die Veranstaltung gilt als eines der exklusivsten gesellschaftlichen Ereignisse in New York. Ziel ist es, Spenden für das Museum zu sammeln. Eingeladen werden wie jedes Jahr nur 600 Leute – darunter vor allem angesagte Schauspieler, Models, Designer und Musiker.

Schirmherrin ist seit Jahren Anna Wintour (69), die Chefredakteurin der US-amerikanischen „Vogue“. Sie wählt jeden einzelnen Gast aus, es liegt also in ihren Händen, wer seine modische Extravaganz auf dem roten Teppich ausleben darf. Die wichtigste Regel, die Wintour für diesen spektakulären Abend aufgestellt hat: keine Fotos! Smartphones und Kameras der Promis müssen also draussen und die Instagram-Feeds leer bleiben.

Viele stylische Power-Paare auf der Gästeliste

Die traditionelle Met Gala wartet auch in diesem Jahr wieder mit einer beeindruckenden Gästeliste auf. Beim grössten Mode-Event erwartet werden unter anderem die frisch verlobten Jennifer Lopez (49) und Alex Rodriguez (43), die frisch vermählten Priyanka Chopra (36) und Nick Jonas (26), das Schauspieler-Ehepaar Blake Lively (31) und Ryan Reynolds (42) sowie Kerry Washington (42) und Ehemann Nnamdi Asomugha (37). Das verriet Wintour im Interview mit „The Hollywood Reporter“.

Ebenfalls auf der Liste stehen diese Hollywood-Stars: Bradley Cooper (44), Jared Leto (47), Lupita Nyong’o (36) und Chadwick Boseman (41) sowie US-Musikerin und Fashionista Katy Perry (34). Diese Star-Designer haben es ebenfalls auf die Gästeliste geschafft: Tom Ford (57), Donatella Versace (64), Miuccia Prada (69), Valentinos Pierpaolo Piccioli und Givenchys Clare Waight Keller (48).

Die Gastgeber an Anna Wintours Seite

Wie in jedem Jahr hat die Grande Dame der Modewelt auch 2019 wieder prominente Co-Vorsitzende an ihrer Seite. Dieses Mal werden vier wahre Style-Ikonen gemeinsam mit ihr durch den Abend führen: Sänger Harry Styles (25, „Sign of the Times“), Pop-Sensation Lady Gaga (33, „A Star is Born“) und Tennis-Queen Serena Williams (37). Das Modehaus Gucci ist 2019 einer der Hauptsponsoren, weswegen auch Alessandro Michele (47), Creative Director von Gucci, zu den Gastgebern zählt.

Das extravagante Thema 2019

Im Mai 2019 steht die Met Gala passend zu der gezeigten Ausstellung unter dem Motto „Camp: Notes on Fashion“. Der Ausdruck „Camp“ bezieht sich laut einer Erklärung des Museums auf einen Essay von Susan Sontag (1933-2004) aus dem Jahr 1964. Darin beschreibt die Schriftstellerin, dass „die Essenz von Camp die Liebe zum Unnatürlichen“ sei, „von Künstlichkeit und Übertreibung“. Man darf also mal wieder mit recht ungewöhnlichen und extravaganten Interpretationen dieses Themas rechnen.

View this post on Instagram

The @MetCostumeInstitute’s spring 2019 exhibition will be “Camp: Notes on Fashion” opening May 9, 2019 with #MetGala on Monday, May 6. It will explore the origins of the camp aesthetic and how it has evolved from a place of marginality to become an important influence on mainstream culture.  Susan Sontag’s 1964 essay “Notes on ‘Camp’” provides the framework for the exhibition, which will examine how fashion designers have used their métier as a vehicle to engage with camp in compelling, humorous, and sometimes incongruous ways. // 1. Ensemble, Virgil Abloh (American, born 1980) for Off-White c/o @VirgilAbloh (Italian, founded 2013), pre-fall 2018 2. Shirt, Franco Moschino (Italian, 1950–1994) for House of @Moschino (Italian, founded 1983), spring/summer 1991 📷: Photo © Johnny Dufort, 2018 #TheMet #CostumeInstitute #MetCamp

A post shared by The Met (@metmuseum) on

Wohltätigkeit hat ihren Preis

Tickets kosten 35’000 Dollar, Tische bei der Wohltätigkeitsveranstaltung werden für 200’000 Dollar bis 300’000 Dollar angeboten.