Von wegen eintönig! So lässt sich Schwarz gekonnt in Szene setzen

Schauspielerin Krysten Ritter bei einer Premiere in Los Angeles - modisch in Schwarz

Quelle: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect

Elegant und aufregend statt eintönig und trist: Mit den richtigen Stoffen und Schnitten wird die Farbe Schwarz zum Hingucker im Herbst. Promi-Damen wie Krysten Ritter machen es vor.

Sie ist zeitlos, elegant und ein echter Klassiker im Kleiderschrank: die Farbe Schwarz. Wer nun denkt, der Herbst sei schon trist genug, um auch noch zu solch düsterem Ton zu greifen, der irrt. Promi-Damen wie Krysten Ritter (37, „Apartment 23“) zeigen gekonnt, dass die Farbe Schwarz niemals ein Fehler sein kann – geschweige denn aus der Mode kommt. Bei einer Premiere in Los Angeles präsentierte die Schauspielerin jüngst eine semitransparente Midi-Spitzenrobe des libanesischen Modeschöpfers Georges Chakra. Ohne BH, dafür mit viel Stil.

Wem die Variante Ritters zu freizügig ist, der kann sich eventuell bei Model Kylie Jenner (22) etwas abschauen. Sie posierte vor Kurzem für ihre Instagram-Follower in einer herbstlichen Kombination aus schwarzem Jeans-Stoff. All Black und dennoch aufregend. Die High-Waist-Hose des US-Stars zaubert eine schmale Taille, der gerade Schnitt der zugeknöpften Jeans-Jacke sorgt zudem für den gewissen Coolness-Faktor.

View this post on Instagram

Hello Monday 🖤

A post shared by Kylie ✨ (@kyliejenner) on

Mit Samt im Trend liegen

Schauspielerin Vanessa Hudgens (30) hat die jugendlichen „High School Musical“-Zeiten längst hinter sich gelassen. Das strahlt auch ihre Kleiderwahl aus. Als sie gemeinsam mit ihrem Partner, Austin Butler (28), die Premiere von „Once Upon a Time… in Hollywood“ besuchte, glänzte sie in einer angesagten Samt-Robe von Giorgio Armani. Mit raffinierten Tülleinsätzen gelang der 30-Jährigen damit ein echter Wow-Auftritt. Nicht zu Unrecht ist Samt einer der Herbsttrends 2019!

Aber auch mit Leder lässt sich die Farbe Schwarz aufregend in Szene setzen. Eines der besten Beispiele dafür ist wohl Schauspielerin Jennifer Aniston (50, „Wir sind die Millers“). Immer wieder greift sie auf das markante Material zurück – am liebsten in Form von Kleidern. Ob mit oder ohne Ärmel, tailliert oder sportlich geschnitten, Aniston trägt das kleine Schwarze in allen Variationen.

Wer es ein wenig glamouröser mag: Um ein schwarzes Outfit modisch aufzupeppen, bieten funkelnde Accessoires die beste Lösung. Sowohl Silber, Perlen und Strass als auch Gold und Roségold können zu dem zeitlosen Ton kombiniert werden. Aber Achtung: Weniger ist manchmal mehr!