„SATC“-Neuauflage: Sarah Jessica Parker vermisst Kim Cattrall

Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall bei einem gemeinsamen Auftritt 2009.

Quelle: 2009 KRISTIN CALLAHAN - ACE Pictures/ImageCollect

Dass Kim Cattrall alias Samantha in der Fortsetzung von „Sex and the City“ fehlen wird, stimmt viele Fans traurig. Sarah Jessica Parker erklärt, wie es ihr damit geht.

Die Kultserie „Sex and the City“ (1998-2004) bekommt eine Neuauflage. HBO Max bestätigte am Sonntag zehn weitere Folgen unter dem Titel „And just like that…“. Von den ehemals vier Hauptdarstellerinnen werden allerdings nur noch drei dabei sein. Sarah Jessica Parker (55) als Sexkolumnistin Carrie Bradshaw, Cynthia Nixon (54) als Anwältin Miranda Hobbes und Kristin Davis (55) als Galeristin Charlotte York. Auf Kim Cattrall (64) in der Rolle der PR-Frau Samantha Jones müssen die Fans verzichten. Auf Instagram nahm Parker nun Stellung zu Cattralls Fehlen, in dem die Schauspielerin auf Kommentare von Fans einging.

„Freut mich, euch wiederzusehen, aber ich werde Kim / Samantha vermissen“, schrieb ein User laut „People“ in den Kommentaren auf Instagram, worauf Parker antwortete: „Das werden wir auch. Wir haben sie so geliebt. X.“ Einem anderen Fan erklärte die Schauspielerin über das Fehlen von Cattralls Figur: „Sie wird immer da sein. Und wir sind so aufgeregt.“

Kein Streit

Auch auf die Gerüchte um angebliche Streitigkeiten zwischen den „Sex and the City“-Stars, die sich seit Jahren halten, ging Parker ein und erklärte über Kim Cattrall: Spekulationen, dass sie ihre Kollegin nicht möge, seien nicht wahr: „Das habe ich nie gesagt. Würde ich nie.“ Über die neuen Folgen schrieb Parker zudem: „Samantha ist nicht Teil dieser Geschichte. Aber sie wird immer ein Teil von uns sein. Egal, wo wir sind oder was wir tun.“ Cattrall hatte sich in den vergangenen Jahren immer wieder vehement dagegen ausgesprochen, noch einmal mit den Ex-Kolleginnen vor der Kamera zu stehen.

Die neue Serie „And just like that…“ basiert auf dem Buch „Sex and the City“ von Candace Bushnell (62) und der von Darren Star (59) kreierten Original-TV-Serie. „Die Serie wird Carrie, Miranda und Charlotte auf ihrem Weg von der komplizierten Realität des Lebens und der Freundschaft in ihren 30ern zu der noch komplizierteren Realität des Lebens und der Freundschaft in ihren 50ern begleiten“, heisst es zum Inhalt der neuen Folgen. Gedreht wird im späten Frühjahr in New York.