Nackt in den Nachrichten - und Anna Paquin findet's super! | TREND MAGAZIN
Anna Paquin zeigt sich amüsiert über ihre sehr spezielle Fotobombe

Quelle: imago/ZUMA Press

#Photoboob

Nackt in den Nachrichten – und Anna Paquin findet’s super!

| | Kommentar

Peinlich genug, wenn eine seriöse Nachrichtensendung versehentlich eine nackte Frau zeigt. Noch peinlicher wird es, wenn sich plötzlich ein Hollywood-Star meldet: „Das sind meine Brüste!“

Vor wenigen Tagen sorgte ein Clip aus den BBC Nachrichten für grosses Gelächter in Grossbritannien: Direkt hinter der Moderatorin war auf einem Bildschirm im Redaktionsraum eine Frau mit nacktem Oberkörper zu sehen. Wie sich jetzt herausstellte, gehören die Brüste niemand Geringerem als Hollywood-Star Anna Paquin (35, „X-Men“).

Es handelt sich bei dem Clip um eine Szene aus der Vampir-Serie „True Blood“, in der regelmässig Nacktszenen zu sehen waren. Die Schauspielerin, die des Rätsels Lösung selbst auf Twitter teilte, findet den Vorfall offensichtlich urkomisch. „Das sind meine Brüste! Das ist sowas von lustig!“, schreibt sie auf Twitter.

Ihre Fans kreierten den Hashtag „#photoboobed“ – eine Mischung aus den englischen Worten für Brüste und Fotobombe – den Paquin sofort aufgriff. Die betreffende Szene aus „True Blood“ zeigt die Schauspielerin bei einer Sex-Szene mit Robert Kazinsky (33). Dieser zeigt sich auf Twitter erleichtert, dass auf BBC nur Paquin zu sehen war und nicht sein „Donut-fressender Bauch“. Paquins Ehemann Stephen Moyer (47), der ebenfalls bei der Serie mitgespielt hatte, scheint ebenfalls begeistert von dem Vorfall zu sein und schrieb: „Das ist grossartig und macht mich sehr glücklich.“

Tags: , ,

Kategorie: News & Stories

Kommentar erfassen